Preview “So klang die DEFA – Filmmusik aus Babelsberg”

Preview: So klang die DEFA – Filmmusik aus Babelsberg

mit Gästen

Mittwoch, 26. September 2018 um 17:00 Uhr


Filmmuseum Potsdam, Breite Str. 1a/Marstall, 14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-27181-12, 
ticket@filmmuseum-potsdam.de

 

Preview: So klang die DEFA – Filmmusik aus Babelsberg, R: Knut Elstermann, D 2018, 45′ 
Zu Gast: Knut Elstermann und Protagonist*innen des Films wie Dieter Birr „Maschine“, Chris Doerk oder Christel Bodenstein.

Eintritt frei 

Wer heute an die DEFA denkt, an das filmische Erbe der DDR, hat wohl nicht nur Filmbilder im Kopf, sondern auch einige der unvergänglichen Melodien, die in Babelsberg entstanden sind. Sie waren oft so eingängig, dass sie für die Filme selbst stehen: »Geh zu ihr« der Puhdys aus »Die Legende von Paul und Paula«, die fröhlichen Schlager aus »Heißer Sommer« oder der Titelsong von »Solo Sunny«. Entstanden sind aber auch große orchestrale Scores wie die einmaligen Schöpfungen von Karl-Ernst Sasse für die DEFA-Indianerfilme. 
Knut Elstermanns Dokumentation bringt diese Melodien wieder in Erinnerung und fragt danach, was den besonderen Reiz der DEFA-Filmmusik ausmacht, welche Methoden, musikalischen Farben, Stile und Traditionen verwendet wurden. Komponisten wie Günther Fischer, Peter Gotthardt und der 96-jährige André Asriel kommen zu Wort, aber auch Sänger*innen wie Dieter Birr von den Puhdys und Chris Doerk, deren filmischer Dauer-Hit »Heißer Sommer« vor 50 Jahren Premiere hatte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.