Werbeanzeigen

#Potsdam, Schlaatz: Radfahrer missachtet rote Ampel

#Potsdam, Schlaatz, Horstweg, Heinrich-Mann-Allee – 

Montag, 16. April 2018, 15:45 Uhr – 

 

Am Montagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich des Horstwegs zur Heinrich-Mann-Allee zur einem Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. Dieser war zuvor auf der Heinrich-Mann-Allee in Richtung Bergholz-Rehbrücke unterwegs, als zum gleichen Zeitpunkt der Fahrer eines Pkw Ford, aus dem Horstweg nach links auf die Heinrich-Mann-Allee abbiegen wollte. Obwohl die Ampel der Heinrich-Mann-Alle auf Rot zeigte, soll der Radfahrer in den Kreuzungsbereich eingefahren sein, so dass der 27 Jahre alte Ford-Fahrer, trotz umgehend eingeleiteter Gefahrenbremsung, eine Kollision mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern konnte. Er stieß in weiterer Folge mit dem Fahrer des Rennrades zusammen, der dadurch zu Fall kam und sich am Kopf verletzte. Wahrscheinlich wäre diese Verletzung vermeidbar gewesen, wenn er einen Fahrradhelm getragen hätte. So musste er zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: