Werbeanzeigen

#Potsdam: Polizei sucht Zeugen nach schwerem Raub

#Potsdam – Samstag, 14.04.2018, gg. 02:00 Uhr – 

In der Nacht von Freitag zu Samstag ereignete sich in Potsdam ein schwerer Raub. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 28-jahriger Mann auf dem Weg vom Bereich der „Kurze Straße“ in  Richtung Hauptbahnhof, wobei er Ofer eines schweren Raubes wurde. Mit schweren Kopfverletzungen konnte sich das Opfer noch an Zeugen in einer Freizeiteinrichtung in der Friedrich-Engels-Straße wenden, die den Rettungsdienst verständigten. Das Portmonee des Geschädigten, aus dem das Bargeld fehlte, fand ein Zeuge später in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes.

Aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen konnten bislang von dem Opfer keine weiteren Erkenntnisse zum Tatablauf erlangt werden. Daher sucht die Polizei auf diesem Wege Zeugen, die möglicherweise in der Nacht von Freitag auf Samstag Beobachtungen gemacht haben, die mit dieser Straftat in Verbindung stehen könnten. Jeder Hinweis ist wichtig und wird von der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 entgegengenommen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: