Werbeanzeigen

#Potsdam – Polizei stellt Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest

#Potsdam, Bereich der Freundschaftsinsel/Hauptbahnhof – 

Nacht von Samstag, 22.09.2018 auf Sonntag, 23.09.2018/ Nacht von Sonntag, 23.09.2018 auf Montag, 24.09.2018 – 

Gemäß den Ankündigungen hat die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag und in der Nacht von Sonntag auf Montag Kontrollen am Hauptbahnhof und im Bereich der Freundschaftsinsel durchgeführt. Insgesamt wurden in dieser Nacht 28 Personen kontrolliert. Bei diesen Überprüfungen nahmen die Polizisten sechs Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz auf. Alle Tatverdächtigen waren Männer im Alter zwischen 16 und 22 Jahren. Fünf der sechs tatverdächtigen Männer kommen aus Deutschland, ein junger Mann stammt aus Afghanistan. Den Personen wurden Platzverweise erteilt und in einigen Fällen wurden die Erziehungsberechtigten verständigt. Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden als Beweismittel für das kommende Verfahren beschlagnahmt.

 

In der darauffolgenden Nacht von Sonntag auf Montag, wurden wiederum Kontrollen an den oben genannten Örtlichkeiten durchgeführt. Hierbei wurden insgesamt 18 Personen kontrolliert. Die Kollegen nahmen insgesamt zwei Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz auf.

Die männlichen Tatverdächtigen sind 19 und 33 Jahre alt. Beide Personen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen vom Tatort verwiesen und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: