#Potsdam, Bornstedt: Nach Ruhestörung im Polizeigewahrsam

#Potsdam, Bornstedt, Kiepenheuerallee – Montag, 14.05.2018, 00:45 Uhr – 

 

In den frühen Morgenstunden wurden Polizeibeamte zu einer Ruhestörung in die Kiepenheuerallee gerufen. Durch Nachbarn wurde mitgeteilt, dass es in einer Wohnung zu erheblichen Lärmbelästigungen und Störung der Nachtruhe durch Herumbrülle und Schreien kommt. Die Beamten hielten mit der Wohnungsinhaberin Rücksprache, welche aber aufgrund ihrer Alkoholisierung wenig Einsicht in die polizeilichen Maßnahmen zeigte und fortwährend verbal aggressiv einwirkte. Bei Androhung weitere Maßnahmen schubste die 48-jährige Beschuldigte ein Polizistin zur Seite, so dass sich diese leicht verletzte (blieb aber dienstfähig). Um weitere Angriffe abzuwehren wurde die Dame mit Handfesseln gesichert und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins polizeiliche Gewahrsam genommen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.