Polizeimeldung – Landkreis Spree-Neiße: Verkehrsunfälle, Landkreis Spree-Neiße – Wildunfall, Frauendorf – Drogen konsumiert, BAB 15 Belten

Verkehrsunfälle

Landkreis Spree-Neiße:                       In der Geschwister-Scholl-Straße in Spremberg krachte es am Donnerstagabend gegen 21:15 Uhr zwischen zwei Fahrzeugen. Ein PKW AUDI fuhr in entgegengesetzter Richtung in die Einbahnstraße und kollidierte mit einem MERCEDES. Schadensbilanz – rund 2.000 Euro. Nachdem am Freitagmorgen auf der L48 bei Groß Luja ein PKW OPEL auf einen VW aufgefahren war, war das unfallverursachende Auto nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Wildunfall

#Frauendorf:                           Auf der Kreisstraße zwischen Frauendorf und Koppatz kollidierte am Freitagmorgen gegen 08:30 Uhr ein PKW NISSAN mit einem Reh. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle und ließ den PKW mit einem Schaden von zirka 1.500 Euro zurück.

Bungalow-Einbruch

# Sellessen:                             Unbekannte Täter drangen am Donnerstagnachmittag in einen Bungalow in der Bräsinchener Straße ein und entwendeten sechs Sichtschutzfelder und dazugehörige Säulen. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro, die Polizei ermittelt.

Fahrzeug gestohlen

#Neupetershain:                     Ein grün-gelber VW Transporter mit schwarzem Aufdruck wurde in der Nacht zum Freitag von einem Grundstück in der Karl-Marx-Straße gestohlen. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Fahrzeuges.

Drogen konsumiert

BAB 15 Belten:                     Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zum Freitag gegen 03:00 Uhr einen 42-jährigen Autofahrer auf der A15 bei Belten. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine, so dass die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe veranlasst wurde. Gegen ihn wurden Ermittlungen eingeleitet.

Kommentar verfassen