#Polizeimeldung – Landkreis Barnim: #Wandlitz – Unfall forderte fünf Verletzte – #Bernau – Ladendiebe gefasst

#Ladeburg – Diebe auf Firmengelände

Auf einem Firmengelände im Schmetzdorfer Weg schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines Bürocontainers ein. Ob die Täter etwas stahlen, muss noch geklärt werden. Der Schaden fiel am 11. Januar, gegen 21 Uhr auf und wurde anschließend angeteigt.  Die Kriminalpolizei untersucht den Tatort am 12. Januar nach möglichen Spuren der Täter.

#Ahrensfelde – VW Golf festgefahren

Auf dem Feld am Schleifweg hatte sich der Fahrer eines VW Golf festgefahren. Als die Polizei am 11. Januar, gegen 19.30 Uhr, dort hin fuhr, stand daneben ein Mann, der aber nicht gefahren sein will. Die Polizei stellte den gestohlenen PKW sicher und stellte die Personalien des 23- Jährigen fest.

#Basdorf – Gasflaschen gestohlen

Unbekannte drangen in der Nacht zum 12.01.2018 gewaltsam in einen Container einer Tankstelle in der  Prenzlauer Straße ein. Daraus stahlen sie mehrere Gasflaschen und hinterlassen einen Schaden von ungefähr 700 Euro.

 

#Bernau – Ladendiebe gefasst

In einem Einkaufsmarkt in der Börnicker Chaussee versuchten am Nachmittag des 10.01.2018 drei junge Männer verschiedene Gegenstände zu entwenden. Was sie durch den Kassenbereich schleusen wollten, hatte immerhin einen Wert von rund 600 Euro. Doch hatten die Angestellten aufgepasst und sich zwei der Langfinger gegriffen. Dem dritten im diebischen Bunde gelang die Flucht. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den Gefassten um 16-jährige Osteuropäer, die in Berlin gemeldet waren. Sie wurden vorläufig festgenommen und nach rechtlichem Gehör in ihre Wohneinrichtung überstellt.

#Wandlitz – Unfall forderte fünf Verletzte

Am frühen Abend des 10.01.2018 kam es auf der B109 zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine 57 Jahre alte Frau zwischen Schönwalde und Schönerlinde mit ihrem VW vorausfahrende Autos überholt und war dabei frontal mit einem entgegenkommenden Chevrolet zusammengestoßen. Sowohl die 57-Jährige als auch die 37 Jahre alte Fahrerin des Chevrolets und die im letztgenannten Fahrzeug befindlichen Kinder im Alter von 7 Monaten, 12 und 15 Jahren mussten mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Unfallstelle bis 20 Uhr voll gesperrt. Als Sachschaden wird die Summe von rund 11.000 Euro angegeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.