Plessa: Toter nach Hausbrand

Feuerwehr und Polizei wurden am Montag gegen 18:40 Uhr nach Plessa gerufen. Dort brannte es aus bisher unbekannter Ursache im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Karlstraße. Im Verlauf der Brandbekämpfung fanden Feuerwehrmänner einen 73 Jahre alten Bewohner leblos vor. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die 50-jährige Ehefrau des Toten wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, der genaue Schaden nicht bekannt. Am Dienstag werden Kriminalisten weitere Untersuchungen vornehmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen