#Oranienburg – Aufgefahren

Vor dem Kreisverkehr in der Berliner Ecke Saarlandstraße bemerkte eine 43-jährige Opel-Fahrerin gestern gegen 15.00 Uhr offenbar zu spät, dass die vorrausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt gehalten hatten. Sie fuhr auf einen Pkw Skoda auf, der daraufhin gegen einen Pkw Hyundai geschoben wurde. Im Skoda saß ein zehnjähriges Mädchen, das leicht verletzt wurde. Die Eltern wollten einen Arzt aufsuchen. Die 43-jährige Opel-Fahrerin wurde ebenso leicht verletzt und wollte selbst einen Arzt aufsuchen. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit, es entstand ca. 800 Euro Sachschaden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen