Ölspur – Unverständnis der Bevölkerung

Schalksmühle (ots) – Einsatz 02.10.2018 – 17:35 Löschgruppe Schalksmühle – 

Wegen einer großflächigen Fahrbahnverunreinigung mit Diesel, wurde die die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle zur Bergstraße alarmiert. Zwischen dem Brucher Weg und der Viktoriastraße musste die Bergstraße daher gesperrt werden. Die Kraftstoffspur wurde abgestreut und das Bindemittel anschließend wieder aufgenommen.

Da einige Mitbürger auf diese Sperrung teils genervt und mit Unverständnis reagierten, möchten wir dazu Stellung nehmen. Da die Feuerwehr auch nur aus ganz normalen Menschen besteht, haben wir unsererseits Verständnis dafür, dass man es nicht mag, wenn man Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen muss. Dennoch, eine Öl- oder Kraftstoffspur kann sehr rutschig und daher eine ernstzunehmende Gefahr für den Verkehr sein. Zudem stellt eine solche Verunreinigung immer auch eine Umweltgefahr da, die es zu beseitigen gilt. Abgesehen von der Kurvenlage der Einsatzstelle, war die Fahrbahnverunreinigung sehr großflächig und ermöglichte es der Feuerwehr nicht, die Fahrbahn einspurig freizugeben. Hierbei spielt die Sicherheit der Einsatzkräfte ebenfalls eine Rolle. Wir bitten daher – nicht nur für diesen Einsatz – um Verständnis. Gerne dürfen Sie uns an der Einsatzstelle auch ansprechen.

Weiterhin fahren Sie bitte nicht an einem Feuerwehrfahrzeug vorbei, welches mit Blaulicht quer auf der Straße steht. Dabei wird es sich immer um eine Sperrung der Straße handeln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.