Werbeanzeigen

#Oberhavel : #Polizeimeldung vom 12.12.2016 – Kremmen : Gegen Straßenbaum – Velten : Beifahrerin eingeklemmt – Zehdenick : Zeugen verletzt – Schildow : Eingebrochen

Durch die Terrassentür

 Hohen Neuendorf – Die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Seestraße hebelten Unbekannte im Zeitraum vom 04. bis zum 10.12.16 auf. Sie durchsuchten das gesamte Haus. Ob etwas entwendet wurde, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht bekannte. Die Kripo ermittelt.

 

 Zeugen verletzt

 Zehdenick – Ein Zeuge bemerkte am 11.12.16 gegen 01.15 Uhr in der Friedrich-Engels-Straße zwei Männer, die in einem geparkten Pkw BMW hineinleuchteten. Als er die Beiden ansprach, verletzte ihn eine der Personen am linken Oberarm mit einem Messer. Danach flüchteten sie in Richtung eines Baumarktes. Der Zeuge musste ambulant behandelt werden. Die Kripo ermittelt.

 

 Eingebrochen

 Schildow – In der Bachstraße hebelten Unbekannte in den Nachmittags- und Abendstunden des 10.12.16 Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Die Täter durchsuchten die Zimmer. Ob etwas entwendet wurde, konnte bisher nicht gesagt werden.

  

   Beifahrerin eingeklemmt                                     

 Velten – Heute Morgen gegen 08.50 Uhr befuhr ein Pkw Mitsubishi Colt die Kurze Straße aus Richtung Fasanenhügel kommend in Fahrtrichtung Wilhelmstraße. An der Kreuzung zur Kochstraße beachtete dieser offenbar die Vorfahrt des von links auf der vorfahrtsberechtigten Kochstraße befindlichen VW Caddy nicht. Der Fahrer des Caddy konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Colt in die Beifahrertür. Dabei wurde die Beifahrerin des Colt verletzt. Sie musste von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Auch der Fahrer des Colt wurde leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus Oranienburg gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit (Schaden 4.000 Euro).

 

  Gegen Straßenbaum

 Kremmen – Der 64-jährige polnische Fahrer eines Pkw befuhr heute Morgen gegen 09.05 Uhr die Landesstraße 191 aus Richtung Teerofen kommen in Fahrtrichtung Hohenbruch und geriet aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Wagen frontal mit einem Straßenbaum. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit musste geborgen werden. Der verletzte Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Oranienburg gebracht. Die Landesstraße 191 war für eine Stunde voll gesperrt. Die Feuerwehr kam zur Bereinigung der Fahrbahn zum Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: