Werbeanzeigen

#Neutrebbin – Rauschgiftbande festgenommen

In Neutrebbin fiel seit einigen Wochen ein Gebäude in der Bahnhofstraße auf, an welchem die Fenster beschlagen waren, obwohl es unbewohnt ist. Außerdem stieg jedem, der vorbeilief, beißender Geruch in die Nase.

Erste Ermittlungen am 1. Dezember ergaben, dass sich dort eine Cannabisanpflanzung befindet.

Da diese Anlage professionell betrieben wurde, war klar, dass sie betreut werden muss. Es würde also nicht lange dauern, bis sich dort Personen einfinden, die diese Aufzuchtanlage kontrollieren. Bei den hier vorherrschenden Witterungsbedingungen braucht eine Cannabisanpflanzung regelmäßig Bewässerung, Belüftung und angenehme Temperaturen, um einen ergiebigen Ernteertrag erzielen zu können.

Bereits am 3. Dezember konnte die Polizei drei Männer aus Berlin im Alter von 34, 36 und 41 Jahren festnehmen. In ihren Wohnungen fand die Polizei weitere Gegenstände, die auf den Betrieb einer professionellen Anlage hinweisen. Diese Gegenstände und Speichermedien wurden sichergestellt. In einer der Wohnungen befand sich eine größere Menge Amphetamine.

Die drei Männer müssen sich nun wegen des Vorwurfs verantworten, unerlaubt Betäubungsmittel angebaut zu haben. Das Amtsgericht Bad Freienwalde ordnete daher gegen alle Beschuldigten die Untersuchungshaft an.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: