#Neuruppin – Haare an der Tankstelle waschen

Eine polizeilich bekannte 36-jährige Frau erschien vergangene Nacht an einer Tankstelle in der Alt Ruppiner Allee und klopfte an die Scheiben. Sie wollte sich nach bisherigen Erkenntnissen die Haare waschen. Die Mitarbeiterin der Tankstelle verneinte dies und wies die Frau vom Ort. Die 36-Jährige kam dem nicht nach und klopfte weiter an die Scheiben. Zudem schrie sie lautstark, um Einlass zu bekommen. Im Rahmen der Streife trafen Polizeibeamte die Frau an und sprachen dieser einen Platzverweis aus. Da sie diesem nicht nachkam und immer lauter schrie, wurde sie mit Handfesseln fixiert und durch einen Rettungswagen auf eine geschlossene Station eines Krankenhauses gebracht. Das Fahrrad, mit dem die Frau vor Ort erschienen war, war nach einem Diebstahl seit dem 05.10. zur Fahndung ausgeschrieben. 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.