Neukirchen-Vluyn – Jugendliche schossen mit Schreckschusswaffe

Neukirchen-Vluyn (ots) – Am Dienstag gegen 17.20 Uhr rief ein 16-Jähriger die Polizei in Neukirchen-Vluyn auf den Plan.

Dieser war mit Freunden an dem stillgelegten Bahnübergangs an der Pastoratstraße unterwegs gewesen, als er Schüsse hörte. Anschließend beobachtete er zwei Unbekannte, die mit einer Waffe in die Luft schossen.

Polizeibeamte trafen die beiden Schießwütigen dann auf einer Parkbank an einem Spielplatz der Pastoratstraße an. Die beiden 14- und 16-jährigen Jugendlichen aus Neukirchen-Vluyn gaben zu, geschossen und die Waffe von einem Bekannten geliehen zu haben.

Die Polizisten stellten die Schreckschusswaffe mit drei Knallpatronen im Magazin sicher.

Die beiden Jugendlichen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen