„Namibia und Deutschland“ – eine besondere Beziehung

Ausstellung in der Volkshochschule im Bildungsforum ab 24. April

Namibia ist zu einem beliebten Reiseziel deutscher Touristen geworden.
Das seit 1990 unabhängige und politisch stabile Land unterhält
vielfältige Beziehungen zu Deutschland. Diese werden in einer
aktuellen Wanderausstellung an Beispielen aus Politik, Gesellschaft,
Wissenschaft, Kultur und Tourismus veranschaulicht. Die Ausstellung wird
am Dienstag,
24. April, um 16.30 Uhr im Raum 2.32 der Volkshochschule, Am Kanal 47,
eröffnet. Sie wird bis zum 29. Juli zu den VHS-Öffnungszeiten zu sehen
sein.

Betrachter erfahren Wissenswertes über die Geographie, Geologie, Flora
und Fauna Namibias, über die Bevölkerung sowie über die aktuellen
politischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten des Landes. Auch die
Geschichte vom deutschen Schutzgebiet zum heutigen Staat Namibia wird
thematisiert. Die Wanderausstellung ist ein Projekt der
Deutsch-Namibischen Gesellschaft e.V., die seit 40 Jahren Projekte in
Namibia unterstützt sowie den Jugend- und Kulturaustausch fördert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.