Werbeanzeigen

Nach Raubüberfall auf Tankstelle – Täter mit Bildern gesucht

#Berlin – Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach zwei Räubern, die am 29. Dezember 2017 eine Tankstelle in Westend überfallen haben. Gegen 21.50 Uhr sollen die beiden Männer den 26-jährigen Mitarbeiter der Tankstelle in der Heerstraße mit zwei Schusswaffen bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Der Mitarbeiter warf das Geld in einen von den Tätern mitgeführten Rucksack. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute in unbekannte Richtung. Einer der Täter soll den Beschreibungen nach circa 18 bis 25 Jahre alt sein und etwa 180 bis 185 cm groß sein. Er hat eine kräftige Statur und führte einen dunklen Rucksack mit sich, in den das Geld geworfen wurde. Er war mit einem roten Tuch maskiert und trug ein rotes Basecap mit einem Aufkleber oben links. Er war mit einem hellgrauen Kapuzenpullover sowie einer dunklen Adidas-Jogginghose bekleidet und trug dunkle Schuhe mit roten Applikationen an den Seiten. Sein Komplize wird auf etwa 18 bis 20 Jahre alt geschätzt. Er ist etwa 170 bis 175 cm groß und hat eine schmächtigere Statur. Er trug eine Bauchtasche der Marke Eastpack, ein rotes Basecap und war mit einem dunklen Tuch maskiert. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Adidas-Jogginghose. Der Zeugenbeschreibung zufolge trug er vermutlich weiße Handschuhe.

 

Die Kriminalpolizei fragt:

 

  • Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Personen, sowie deren Aufenthalt machen?
  • Wer hat am Tatabend verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 in Westend unter der Telefonnummer (030) 4664-273120 (Bürodienstzeit), (030) 4664-271100 (außerhalb der Bürodienstzeit), per E-Mail unter dir2k31@polizei.berlin.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: