Nach Raub im Lebensmittelgeschäft – Tatverdächtiger festgenommen

#Berlin – Nach einem Raubüberfall heute Morgen in Tiergarten, hielten Passanten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat der 27-Jährige gegen 7.30 Uhr das Geschäft in der Kurfürstenstraße. Nachdem er seine Ware auf das Band gelegt hatte, soll er hierbei die 31-jährige Kassiererin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe des Geldes gefordert haben. Anschließend flüchtete die Frau in den hinteren Kassenbereich. Während der Mann die Kasse öffnete und den Inhalt entnahm, lief eine weitere Angestellte auf die Straße und machte Passanten auf die Situation aufmerksam. Als der 27-Jährige mit der Beute aus dem Laden rannte, verfolgten ihm ein 49-Jähriger und ein außer Dienst befindlicher 32-jähriger Polizeischüler. Diese konnten den Täter in der Straße An der Urania Ecke Kleiststraße stoppen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festhalten. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten die Beute und das Tatmesser. Die Kassiererin kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Der Räuber wurde anschließend in einem Gewahrsam erkennungsdienstlich behandelt und dem zuständigen Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 überstellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.