Müller bedauert Entscheidung von Joachim Gauck

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zur Entscheidung von Bundespräsident Joachim Gauck:

„Mit Bedauern müssen wir die Entscheidung von Joachim Gauck, nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung zu stehen, zur Kenntnis nehmen. Er ist eine herausragende Persönlichkeit, der das Amt mit großer Souveränität und viel Engagement führt. Die Freiheit ist sein großes Thema und gerade in diesen Zeiten ist das aktueller denn je. Für die persönliche Freiheit, eine freie Gesellschaft voller Toleranz und Offenheit zu kämpfen, ist unser aller Aufgabe, das hat er immer wieder deutlich gemacht. Seine Entscheidung verdient Respekt, sie ist sein persönlicher Entschluss und Amtswechsel gehören zur Demokratie. Besonders spürbar war und ist auch immer seine besondere Verbindung zu Berlin. Ich hoffe, dass Joachim Gauck auch nach Ende seiner Amtszeit sich als moralische Instanz an den Debatten beteiligen wird.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.