#Mittenwalde: Vermisstensuche

Seit Ende April sucht die Polizei nach dem Sebastian  GÖRES aus Mittenwalde. Da bisherige Fahndungsmaßnahmen zu keinem Ergebnis führten, wurde seitens der Angehörigen am Donnerstagnachmittag der Öffentlichkeitsfahndung per Medieninformation zugestimmt.

Der Gesuchte ist etwa 1,70 Meter groß, von schlanker Statur und 60 Kilogramm schwer. Er war zuletzt mit einer dunklen Latzhose, einer dunkelblauen Jacke und schwarzen Schuhen bekleidet. Er führte einen hellblauen Rucksack mit der Aufschrift „Herta BSC“ bei sich. Ersten Aussagen zufolge ist der 32-Jährige teilweise geistig behindert, kann sich aber im Alltagsleben orientieren.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer hat den Vermissten seit Ende April gesehen oder kann Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben? Wer kennt Personen aus dem Bekanntenkreis des Gesuchten oder regelmäßige Treffpunkte? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen unter der Rufnummer 03375 2700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.