Mit Krücke und Pfefferspray

#Neuruppin –  Durch mehrere unbeteiligte Zeugen wurde die Polizei am 28.07. gegen 04.15 Uhr morgens über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen an der Artur-Becker Straße vor dem Wohnblock Nr. 26 informiert.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand war folgendes geschehen: Nach einer verbalen Streitigkeit aufgrund der Trennung zwischen einer 32-Jährigen und einem 22-Jährigen versuchte dieser jetzt, sie mit seiner Krücke zu schlagen. Dies misslang und zwei weitere Männer im Alter von 20 und 29 Jahren kamen ihr zur Hilfe. Diese wurden durch den 22-Jährigen mit Fäusten angegriffen. Der 29-Jährige entriss daraufhin dem 22-Jährigen die Krücke und schlug mit dieser mehrfach auf den Kopf des 22-Jährigen ein. Um die Auseinandersetzung zu beenden, zückte der 20-Jährige dann sein Pfefferspray und traf damit den 22-Jährigen und einen weiteren 25-Jährigen, welcher auch nur schlichten wollte.

Ein weiterer 20-Jähriger Schlichter wurde durch die 32-Jährige in den Zeigefinger gebissen, sodass dieser ärztlich versorgt werden musste. Der 22-Jährige erlitt durch die Schläge mit der Krücke zwei Platzwunden, welche ebenfalls ärztlich versorgt werden musste.

Nach weitgehender Klärung und Beruhigung der Situation nahmen die Beamten insgesamt sechs Strafanzeigen gegen verschiedene Beteiligte auf und stellten das Pfefferspray sicher.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.