mit Holzknüppel geschlagen

Potsdam, Schlaatz, Schilfhof

04.06.2016, 19:33 Uhr

 

Ein 57-jähriger Potsdamer wurde nach einer Körperverletzung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Geschädigte rief von zu Hause Rettungskräfte, da er eine Kopfplatzwunde hatte. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Geschädigte zur Mittagszeit mit einem Unbekannten am Bürgerhaus Schlaatz in Streit geriet und in der Folge mit einem Holzknüppel auf den Kopf geschlagen wurden. Der Geschädigte wies einen Atemalkoholwert von 3,48 Promille auf.

Kommentar verfassen