Mit 3,4 Promille Unfall auf der Autobahn gebaut

Landkreis Potsdam-Mittelmark, BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Brück und Beelitz (Mitte), Richtung Potsdam

Mittwoch, den 01.06.2016, 15.55 Uhr

Mit einem bei einem Autoverleih gemieteten  Kleintransporter Renault Master fuhr ein 36-Jähriger aus Unterfranken am Mittwochnachmittag auf halber Strecke zwischen den Anschlussstellen Brück und Beelitz auf ein vorausfahrendes Fiat-Wohnmobil aus dem Landkreis Kelheim (Bayern) auf. Dem Fahrer (70) des Wohnmobiles gelang es gerade noch, sein Fahrzeug, dass durch den heftigen Aufprall stark beschleunigt wurde unter Kontrolle zu bringen und auf dem Standstreifen anzuhalten.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Offensichtlich hatte der Kleintransporterfahrer aber zu tief in die Flasche geguckt. Er pustete 3,4 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er wurde zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der von ihm verursachte Sachschaden beträgt 14.000 Euro.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.