Ministerpräsident Woidke auf ZukunftsTour Jugend zu Gast am Hasso-Plattner-Institut

Der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke ist heute im Rahmen seiner ZukunftsTour Jugend am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam zu Gast.

 

17. Oktober 2018, Potsdam, Deutschland, HPI, Hasso-Plattner-Institut, Universitaeres Exzellenz-Center für IT-Systems Engineering.
Foto: KAY HERSCHELMANN

Zum Auftakt seines Besuches sagte Woidke: “Vom HPI gehen Initialzündungen aus, ganze Generationen von Wissenschaftlern und Nachwuchsführungskräften im Bereich Computer-Engineering werden exzellent ausgebildet. Das ist bestes Marketing für Brandenburg.”

 

Nach einer Einführung durch den wissenschaftlichen Institutsdirektor und CEO, Prof. Dr. Christoph Meinel, geben Studierende und Wissenschaftler Einblick in wegweisende Projekte des Hauses: Die vom HPI konzipierte “Schul-Cloud” soll dabei helfen, einen einfachen Zugang zu Lern- und Lehrmaterialien bereitzustellen. Im Rahmen seiner ZukunftsTour hatte sich Woidke schon im April am Marie-Curie-Gymnasium in Ludwigsfelde ein Bild vom digitalen Schulalltag gemacht. Seit August nimmt nun auch das Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz am bundesweiten Pilotprojekt teil.

Am Online-Sicherheitscheck “Identity Leak Checker” wird demonstriert, wie man leicht überprüfen kann, ob man selbst Opfer eines Datendiebstahls geworden ist. Über die Online-Bildungsplattform openHPIkönnen sich Interessierte kosten-los über Online-Kurse zu IT- und Innovationsthemen auf dem Laufenden halten. Im Anschluss tauscht sich Ministerpräsident Woidke mit Studierenden über ihre Erfahrungen beim Übergang zu Studium und Beruf aus.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.