Minister Duin empfängt den neuen Gouverneur von Sichuan und begrüßt Pläne für ein Sichuan-Center in der Region Düsseldorf

Der neue Gouverneur der Provinz von Sichuan YIN Li ist mit hochrangiger Wirtschaftsdelegation von Minister Garrelt Duin in Düsseldorf empfangen worden.

Minister Duin: „Nordrhein-Westfalen und die Provinz Sichuan pflegen seit mehr als dreißig Jahren intensive wirtschaftliche Beziehungen. Die Provinz ist ein wichtiger freundschaftlicher Partner mit gemeinsamen Interessen: Denn beide Länder verfügen über eine starke industrielle Basis. Wir haben bereits viele Projekte auf den Weg gebracht: NRW-Unternehmen haben in Sichuan investiert und Investoren aus Fernost haben den Weg zu uns gefunden. Besonders freue ich mich über Pläne chinesischer Unternehmer, in der Region Düsseldorf ein Sichuan-Center zu eröffnen.“

In dem neuen Center sollen Unternehmen Produkte ausstellen sowie Geschäftsbeziehungen knüpfen und pflegen können. Das Zentrum soll zur Anlaufstelle für Unternehmen aus beiden Regionen werden.

Weitere Themen des Gesprächs zwischen Minister und Gouverneur waren die Kooperation im Bereich Industrie 4.0 sowie der für Oktober geplante Besuch des Ministers auf dem Western China International Fair in der Provinzhauptstadt Chengdu. Sichuan steht im Mittelpunkt der „Go-West-Strategie“, mit der die chinesische Regierung wirtschaftliche Aktivität in küstenferne Landesteile lenken möchte.

Im Rahmen des Besuches fand ein Wirtschaftsforum statt, an dem Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen und Sichuan teilgenommen haben, um Möglichkeiten für eine intensivere Zusammenarbeit auszuloten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen