#Michendorf: Betrunkener im Supermarkt wurde von mehreren Staatsanwaltschaften gesucht

#Michendorf – Feststellzeit: Montag, 12.02.2018 um 16:17 Uhr – 

 

Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes meldete der Polizei einen Ladendieb. Der betrunkene Mann verbarg Gegenstände unter seiner Jacke und wollte diese nicht zeigen bzw. heraus geben.

Nach Eintreffen der Beamten des Reviers Beelitz stellte sich heraus, dass die Gegenstände unter der Jacke nicht aus dem Markt stammten und somit kein Ladendiebstahl begangen wurde.

Da die Identität des Mannes dennoch nicht klar war, wurde er mit zur Polizeiinspektion nach Brandenburg genommen. Hier wurde bekannt, dass bereits mehrere Staatsanwaltschaften den 32-jährigen Litauer zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben hatten. Nach Mitteilung an die ausschreibenden Behörden und Ausnüchterung des Mannes, wurde dieser am 13.02.18 wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Kommentar verfassen