Werbeanzeigen

Meikel Schönweitz neuer Cheftrainer U-Nationalmannschaften der Männer

Meikel Schönweitz wird Cheftrainer der U-Nationalmannschaften der Männer. In seiner neuen Funktion, zu der die Eliteförderung, das Qualitätsmanagement im Nachwuchsbereich und die Begleitung aller Männer-U-Nationalmannschaften gehören, wird der 38-Jährige zum 1. Januar 2019 zudem die Aufgaben des scheidenden Sportdirektors Horst Hrubesch übernehmen, der sich zum Jahresende in den Ruhestand verabschiedet.

Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, sagt: „Ich freue mich, dass wir mit Meikel Schönweitz einen überaus kompetenten Trainer für diese Schlüsselposition gewinnen konnten. In den vergangenen Monaten haben wir die sportlich relevanten Themen sukzessive weiterentwickelt. Wir sind dabei zu der Überzeugung gelangt, dass wir einen für alle männlichen U-Nationalmannschaften übergeordneten Cheftrainer benötigen, der sich um deren sportliche Belange kümmert. Meikel Schönweitz wird in seiner neuen Rolle dazu beitragen, dass wir unsere Ziele erreichen. Wir möchten sowohl die jungen Spieler als auch unsere Trainer und Mannschaften bestmöglich fördern und zu internationalen Erfolgen führen – stets im Einklang mit unseren Leitlinien und unserer Spielphilosophie. Einen besonderen Dank möchte ich Horst Hrubesch aussprechen, der den gesamten deutschen Fußball mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung in verschiedenen Aufgaben über mehrere Jahre hinweg hervorragend geführt hat.“

Horst Hrubesch, der zuletzt als Bundestrainer für die Frauen-Nationalmannschaft tätig war und zuvor in verschiedenen Aufgabenbereichen die U-Nationalmannschaften betreut hat, sagt: „Meikel hat bereits in den letzten Jahren frischen Wind in die Arbeit der Nachwuchsmannschaften gebracht. Ich freue mich für ihn. Er ist die passende Besetzung für diese neue Rolle.“

Meikel Schönweitz ist seit 2014 für den DFB tätig und war bereits für alle Mannschaften von der U 16 bis zur U 20 als Trainer verantwortlich. Als Sportlicher Leiter der U 21- bis U 15-Nationalmannschaften und Mitglied zahlreicher Ausschüsse sowie Initiator vieler im Ausbildungsbereich verankerter Projekte ist er mit der Struktur des DFB, der Liga, der Nachwuchsleistungszentren und der Landesverbände bestens vertraut. Zuvor arbeitete der 38-Jährige für den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und den Hessischen Fußballverband. Ebenso blickt er zurück auf Tätigkeiten in Eliteschulen des Fußballs und im Talentförderprogramm des DFB sowie auf insgesamt 25 Jahre Trainertätigkeit auf Vereins- und Auswahlebene.

Meikel Schönweitz sagt: „Ich danke Oliver Bierhoff und Joti Chatzialexiou für das Vertrauen. Meine neue Aufgabe gehe ich mit großer Freude und Motivation an. Wir haben in Deutschland den Anspruch, Weltspitze zu sein und dafür haben wir auch das Potenzial. Um das auszureizen, müssen wir Spieler entwickeln, die diesem Anspruch gerecht werden. Unsere Aufgabe ist es, die Spieler auf diesem Weg zu begleiten und immer wieder an das höchste Niveau ihrer jeweiligen Altersklasse heranzuführen. Ich freue mich, auf diesem spannenden Feld künftig weiter mit den sportlich Verantwortlichen der Liga, der Landesverbände, der Vereine und der Nachwuchsleistungszentren eng zusammenzuarbeiten – immer im Sinne der individuellen Förderung und Entwicklung unserer Spieler.“

Als Cheftrainer der männlichen U-Nationalmannschaften berichtet Meikel Schönweitz an Joti Chatzialexiou. Der Sportliche Leiter Nationalmannschaften sagt: „Unser Bestreben ist es, neben der strategischen und konzeptionellen sportlichen Ausrichtung im DFB insbesondere auch unsere Trainer ständig weiterzuentwickeln. Zudem möchten wir das sportliche Leitbild sowie die spielkonzeptionelle Ausrichtung in unseren U-Nationalmannschaften weiter vorantreiben. Mit dieser Personalie folgen wir unserer Überzeugung, dass die Entwicklung der Trainer im System von enormer Wichtigkeit ist. Ich habe in den letzten Jahren gemeinsam mit Meikel Schönweitz an vielen Projekten gearbeitet und weiß, dass wir einen hervorragenden Fachmann für diese Position gewinnen konnten.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: