Mehrere Brände in Demmin

#Demmin (ots) – Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zeitgleich mehrere Notrufe zu zwei Bränden in Demmin ein. Zum einen brannte in der Ausgust-Bebel-Straße Bauschutt in einem Container und zum anderen in der Münterstraße ein ca. 4m mal 6m großer Holzschuppen, welcher augenscheinlich nicht mehr genutzt wurde. Beide Brände wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin gelöscht. Am Bauschuttcontainer entstand kein Sachschaden. Der Holzschuppen brannte fast vollständig nieder. Der Schaden an diesem wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Um 00:50 Uhr wurde erneut ein Brand gemeldet. Diesmal brannte ein Papiercontainer in der Jarmener Straße. Obwohl die Feuerwehr Demmin auch in diesem Fall schnell am Brandort eintraf, war der Container nicht mehr zu retten. Dieser wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der hier entstandene Schaden wird auf ca. 200,00 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Demmin unter 03998/254224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen