Mehr Zukunft Potsdam-Potsdam-Mittelmark

Im Fokus die jüngst gewonnenen Kampagnen-Botschafter Kerstin Drescher
und Henry Kniesche

Oliver Latt, Kerstin Drescher, Daniel Bolz, Henry Kniesche und Eveline Vogel in der Recura Klinik Beelitz. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Markus Klier

Die Marketingkampagne MEHR ZUKUNFT Potsdam/Potsdam-Mittelmark für die
Region im Cluster Gesundheitsheitswirtschaft zeigt inzwischen im
Internet, auf Messen und anderen Events, was in der Region steckt: jede
Menge Zukunft – und noch viel mehr.

Redakteure der Kampagne waren und sind in der Region unterwegs, um
inspirierende Geschichten aufzuspüren. Sie haben viele gefunden:
Geschichten von Persönlichkeiten, die viel bewegen und sich inzwischen
als Botschafter für den Standort einsetzen. Im Rahmen des
Pressegesprächs am 14.02.2018, in Beelitz-Heilstätten stellten sich
Kerstin Drescher und Henry Kniesche als zwei der jüngst gewonnenen
Botschafter vor.

Kerstin Drescher, COO bridgeneers GmbH und Henry Kniesche,
Geschäftsführer der Kniesche Orthopädietechnik GmbH legen dar,
welche Produkte und Dienstleistungen ihre Unternehmen anbieten und warum
sie sich bei der Kampagne als Botschafter engagieren. Die bridgeneers
GmbH unterbreitet seit dem 1. Dezember 2017 ein einmaliges, innovatives
Angebot für Gründer im Bereich Health-IT, um Brücken zwischen der alten
und neuen Gesundheitswirtschaft zu schlagen. bridegeneers ist ein
Tochterunternehmen der familiengeführten RECURA-Gruppe.

„Wir wollen verhindern“, so Kerstin Drescher, „dass Produkte am Markt
vorbei entwickelt werden. Wir bieten Gründern daher eine Plattform:
Indem wir den Kontakt zu Patienten, Ärzten und auch Krankenkassen
herstellen, können sich Startups bei allen Entwicklungsschritten ihres
Produkts Feedback einholen und somit Produkte entwickeln, die auf die
Bedürfnisse der Zielgruppe und des Marktes zugeschnitten sind.“

Die Kniesche Orthopädietechnik GmbH hat sich durch eine ausgewogene
Verknüpfung von Tradition, Hightech, Enthusiasmus in den vergangenen
Jahren zu einem der führenden Anbieter für Prothetik und
Hilfsmittelherstellung in Potsdam entwickelt. Ihr Ziel ist es, Menschen
mit traditionellen und innovativen Hilfsmitteln wieder bestmöglich in
den Alltag zu integrieren. „Wir gehören“, so Henry Kniesche, „zu den
wenigen Unternehmen in der Branche, die digitale Messtechniken
erfolgreich etabliert haben. Ein Beispiel ist die Scantechnik via
Tablet, mit der sich ein digitales 3D-Modell erstellen lässt, das
beispielsweise als Grundlage für ein Korsett fungiert. Während vor
wenigen Jahren noch stundenlanges Gipsen nötig war, wird der Oberkörper
heute mit dem Tablet in wenigen Schritten gescannt. Um weiterhin mit
wegweisenden Innovationen erfolgreich zu sein, werden wir IT-Experten
hinzu holen und mit Ihnen neue Produkte für unsere Branche
entwickeln.“

Vertiefende Informationen zu Kerstin Drescher, Henry Kniesche und ihren
Unternehmen sind auf der jüngst freigeschalteten Kampagnen-Website
Innovation zu finden. Darüber hinaus werden dort weitere Akteure der
Region, ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen der
Biotechnologie, Medizintechnik und Health-IT vorgestellt. Exemplarisch
zeigt die Website auf, wie digital und vernetzt die
Gesundheitswirtschaft der Region Potsdam/Potsdam-Mittelmark ist und
welche Chancen sich durch das Zusammenspiel verschiedener Akteure, an
den Schnittstellen zwischen Gesundheit und IT, Wissenschaft und Praxis
eröffnen.

Zur Marketingkampagne MEHR ZUKUNFT POTSDAM/POTSDAM-MITTELMARK
Um die Gesundheitswirtschaft in der Region Potsdam/Potsdam-Mittelmark
weiter zu fördern, hat die Wirtschaftsförderung Potsdam gemeinsam mit
der Wirtschaftsförderung Potsdam-Mittelmark eine Marketing- und
Vernetzungskampagne ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, Investoren,
Wissenschaftler, Unternehmen und Kunden auf die Region aufmerksam zu
machen, Innovationen zu initiieren, Neuansiedlungen zu akquirieren und
die Marktakteure zu vernetzen. Wesentlicher Kern der Marketingkampagne
sind themenspezifische Kampagnenwebsites, die sukzessive aufgebaut und
freigeschaltet werden. Diese Kampagnen-Website sind bisher
veröffentlicht:

Standortwebsite: MEHR ZUKUNFT https://mehr-zukunft.info/
Kampagnen-Website MEHR JOBS: https://mehr-jobs.info/
Kampagnen-Website MEHR INVESTITION: https://mehr-investition.info/
Kampagnen-Website MEHR INNOVATION: https:/mehr-innovation.info/
Ein Newsletter, der über alles Neue und Wissenswerte bei der weiteren
Entwicklung der Standortkampagne informiert, kann hier bestellt werden:

https://mehr-zukunft.info/mehr-lebensqualitaet

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen