Mehr Spielraum für die Weiterbildung – Förderverein für die Volkshochschule gegründet

Die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) Potsdam erhält künftig noch
mehr Unterstützung – sowohl ideeller als auch finanzieller Natur.
Ermöglicht wird dies durch die Arbeit des frisch gegründeten
Fördervereins. Der Leiter der Volkshochschule, Dr. Myrtan Xhyra,
freut sich über die Neugründung: „So wird uns noch mehr Spielraum
gegeben, um Neues auszuprobieren und flexibel auf Veränderungen zu
reagieren. Mit einer ersten größeren Spende konnten wir bereits einen
Satz Notebooks für unsere Lernwerkstatt und Lerncafés anschaffen. Die
Teilnehmenden können dann Lern-Apps kennenlernen und unter Anleitung
nutzen oder erste Schritte am Rechner ausprobieren.“

„Es gibt in Potsdam viele Menschen, denen die Weiterbildung am Herzen
liegt, und die diese fördern möchten“, sagt Joachim Ludwig, Professor
für Erwachsenen- und Weiterbildung sowie Medienpädagogik an der
Universität Potsdam. Ludwig hat den Vorsitz des Fördervereins übernommen
und engagiert sich aus Überzeugung: „Weiterbildung tut uns allen gut,
denn sie macht das Leben lebenswerter. Das gilt für alle
Generationen.“ Vereinsmitglieder erhalten regelmäßige Informationen
über die Arbeit der VHS und haben die Möglichkeit, deren Arbeit mit
ihren Ideen zu bereichern. Durch die Mitgliedschaft helfen sie, die
Ausstattung der Einrichtung zu erhalten und zu verbessern, einzelne
Veranstaltungen und Projekte zu fördern sowie Stipendien zu vergeben.

Kontakt: Prof. Dr. Joachim Ludwig, Tel: 0331 977-2701, E-Mail:
ludwig@uni-potsdam.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.