Werbeanzeigen

Medienboard mit 3 geförderten Filmen im Berlinale-Wettbewerb, bislang 9 MBB-Filme im offiziellen Programm

Berlin/Potsdam – In großen Schritten geht es auf die Berlinale zu. Das Festival hat bislang 9 MBB-geförderte Filme für das offizielle Programm bekannt gegeben.

Im Wettbewerb um den Goldenen Bären: “Systemsprenger“, das Langfilmdebüt von Nora Fingscheidt, “Ich war zuhause, aber” von Angela Schanelec und “A Tale of Three Sisters” von Emin Alper.

Als Berlinale Special Gala im Friedrichstadt-Palast ist der Dokumentarfilm “Lampenfieber” von Alice Agneskirchner zu sehen.
Das Panorama hat Xaver Böhms “O Beautiful Night” eingeladen.

Die Newcomer-Reihe Perspektive Deutsches Kino präsentiert 4 Medienboard-geförderte Debüts: Von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF die Filme “Die Grube” von Hristiana Raykova und “Dust” von Udita Bhargava, von der dffb das Abschlussprojekt “Die Einzelteile der Liebe” von Miriam Bliese sowie David Dietls “Berlin Bouncer“.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: “Herzlichen Glückwunsch den Filmemacher*innen! Wir freuen uns auf das kommende Festival, wenn Berlin wieder die Bären raus lässt und die internationale Filmwelt in der Hauptstadtregion zu Gast ist. Auch freuen wir uns über den großen Anteil an Regisseurinnen unter den MBB-geförderten Projekten im Berlinale-Programm!”

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: