Medienboard fördert: 7,5 Mio. für 38 neue Film- und Serienprojekte

MBB fördert in der Herbstsitzung mit rund 7,5 Mio. Euro 38 Projekte, darunter die neuen Filme von Julia von Heinz, Ildikó Enyedi, Marco Kreuzpaintner, Leander Haußmann und Dominik Graf. Zur Top-Besetzung gehören Elyas M’Barek, Léa Seydoux und Tom Schilling. Komplette Förderliste hier.

FILME

  • DER FALL COLLINI
    Constantin Film Produktion GmbH
    Produktionsförderung: 1,1 Mio. Euro
    Regie: Marco Kreuzpaintner 
    Drehbuch: Christian Zübert, Robert Gold, Jens-Frederik Otto
    Cast: Elyas M’Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach 
    Politthriller nach dem internationalen Bestseller von Ferdinand von Schirach über einen der größten Justizskandale Deutschlands und den Konflikt zwischen Recht und Moral.
     
  • LEANDER HAUßMANNS STASIKOMÖDIE
    UFA FICTION GmbH
    Produktionsförderung: 800.000 Euro
    Regie & Drehbuch: Leander Haußmann
    Cast: Henry Hübchen, Detlev Buck, Alexander Scheer, Ilka Bessin
    Die Staatsicherheit schleust ihren jungen Mitarbeiter Ludger in die Ostberliner Boheme-Szene am Prenzlauer Berg ein. Der fühlt sich unter den Künstlern so wohl, dass er vergisst, dass er eigentlich zum Spitzeln da ist.
     
  • JIM KNOPF UND DIE WILDE 13
    Rat Pack Filmproduktion GmbH
    Produktionsförderung: 600.000 Euro
    Regie: Dennis Gansel | Drehbuch: Dirk Ahner
    Cast: Henning Baum, Solomon Gordon, Annette Frier, Milan Peschel
    Verfilmung von Teil 2 der weltberühmten Kindergeschichte von Michael Ende: Jim und Lukas machen sich auf die Reise, diesmal um die Wilde 13 zu besiegen und hinter das Geheimnis von Jims Herkunft zu kommen.

     

  • FABIAN
    Lupa Film GmbH
    Produktionsförderung: 450.000 Euro
    Regie: Dominik Graf | Drehbuch: Dominik Graf, Constantin Lieb
    Cast: Tom Schilling 
    Nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner: Im Berlin der ausgehenden 20er Jahre verliert der Werbetexter Fabian seinen Job, seine Freundin, seinen besten Freund – und versucht, dabei seine Würde zu behalten. 

     


  • Flare Film GmbH
    Produktionsförderung: 300.000 Euro
    Regie: Dietrich Brüggemann | Drehbuch: Anna & Dietrich Brüggemann
    Cast: Anna Brüggemann, Alexander Khuon
    Dina und Michael sind Anfang 30. Er ist Arzt, sie ist Schauspielerin. Erst sind sie glücklich. Dann denkt er laut darüber nach, sich zu trennen. Sie sagt: Nö.

       

  • UND MORGEN DIE GANZE WELT
    Seven Elephant Pictures GmbH
    Produktionsförderung: 200.000 Euro
    Regie: Julia von Heinz | Drehbuch: John Quester, Julia von Heinz
    Cast: Mala Emde, David Schütter, David Kross
    Im Kampf gegen die rechtspopulistische Partei ALD ist Luisa hin und hergerissen zwischen dem friedlichen Aktionismus ihrer Freundin Batte und den gewaltvollen Aktionen des attraktiven Alfa. Auf der Suche nach Ihrem eigenen Weg überschreitet sie alle Grenzen.

     

  • THE STORY OF MY WIFE
    Komplizen Film GmbH
    Produktionsförderung: 200.000 Euro
    Regie & Drehbuch: lldikó Enyedi
    Cast: Léa Seydoux, Anders Baasmo Christiansen
    Kapitän Jacob Störr wettet mit einem Freund, dass er die erste Frau, die ins Café kommt, heiraten wird. Und ein tritt Lizzy. Nach dem Roman von Milan Fust.

     

  • WER WIR WAREN
    bauderfilm
    Produktionsförderung: 90.000 Euro
    Regie & Drehbuch: Marc Bauder
    Dokumentarfilm über 7 Menschen, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Vernetzung der Welt beschäftigen. 

SERIEN

  • HAUSEN
    Lago Film GmbH
    Produktionsförderung: 700.000 Euro
    Regie: Till Kleinert | Drehbuch: Till Kleinert, Erol Yesilkaya
    Ein Neugeborenes verschwindet spurlos. In einer Wohnung wird eine halb verweste Leiche gefunden. Und dann ist da noch ein verwahrloster kleiner Junge. Steht der Block unter dem Bann einer schrecklichen Macht?
     
  • WERTHEIM
    Tellux next GmbH
    Stoffentwicklungsförderung: 80.000 Euro
    Drehbuch: Bob Konrad, Richard Kropf
    Zwei jüdische Brüder. Eine Feindschaft. Vereint nur in dem Ziel, aus einem Familiengeschäft das erste deutsche Kaufhaus von Weltrang zu machen.  
     
  • BERLINOIR – CITY OF NIGHT
    Amusement Park Film GmbH
    Stoffentwicklungsförderung: 60.000 Euro
    Regie: Dennis Gansel | Drehbuch: Jayson Rothwell
    Nach den gleichnamigen Graphic Novels von Reinhard Kleist und Tobias Meissner: Ein uralter Vampir-Clan soll in dem von Kriminellen und Terroristen gebeutelten Berlin für Ruhe und Ordnung sorgen. Als Immigranten als Blutversorger missbraucht werden, formiert sich Widerstand.

VERLEIHFÖRDERUNG

Mit MBB-Verleihförderung in Höhe von insgesamt 950.000 Euro läuten 13 Neustarts die Herbstsaison an der Kinokasse ein, darunter

  • WUFF von Detlev Buck, DCM Film Distribution GmbH, 180.000 Euro
  • DER BALLON von Michael ‘Bully’ Herbig, Studiocanal GmbH, 150.000 Euro
  • WERK OHNE AUTOR von Florian Henckel von Donnersmarck, The Walt Disney Company (Germany) GmbH, 100.000 Euro
  • 100 DINGE von Florian David Fitz, Warner Bros. Entertainment GmbH, 100.000 Euro
  • TABALUGA von Sven Unterwaldt, Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH, 100.000 Euro
  • ASTRID von Pernille Fischer Christensen, DCM Film Distribution GmbH,70.000 Euro
  • GLÜCKLICH WIE LAZZARO von Alice Rohrwacher, Piffl Medien GmbH, 30.513 Euro
Für die 4. Fördersitzung des Jahres waren insgesamt 75 Anträge mit einer Gesamtsumme in Höhe von 13,2 Mio. Euro eingereicht.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.