“Marie fängt Feuer”: Zwei neue Filme der Herzkino-Reihe im ZDF

Gerhard (Ferdinand Dörfler), Angie (Sylta Fee Wegmann), Marco (Gabriel Raab), Marie (Christine Eixenberger), Stefan (Stefan Murr)
Copyright: ZDF/Bernd Schuller

Marie im Einsatz für Feuerwehr und Familie: Am Sonntag, 11., und Sonntag, 18. November 2018, jeweils 20.15 Uhr, ist Christine Eixenberger wieder in der Titelrolle der ZDF-Herzkino-Reihe “Marie fängt Feuer” zu sehen. An ihrer Seite spielen Stefan Murr, Wolfgang Fierek, Saskia Vester, Katharina Müller-Elmau, Sylta Fee Wegmann, Gabriel Raab, Ferdinand Dörfler und andere. Regie führte Hans Hofer.

Marie wird in der Folge “Marie fängt Feuer – Zweite Chance” (Buch: Béatrice Huber) mit der Freiwilligen Feuerwehr Wildegg zum Lauberhof, einer Einrichtung für straffällig gewordene Jugendliche, gerufen. Dort wurde eine Bewohnerin, Agnes (Emma Drogunova), von Mitbewohnern nach einem Streit eingesperrt und muss befreit werden. Betreuer und Hofbesitzer Domi (Ulrich Friedrich Brandhoff) kann schlichten. Dann taucht auch noch sein Vater Toni (Branko Samarovski) auf, der  seinen Pflichtanteil am Hof einfordert. Privat muss Marie ihrem Sohn Max (Moritz Regenauer) gestehen, dass sein Vater Philipp (Julian Looman) in Wirklichkeit noch lebt.

In “Marie fängt Feuer – Kleine Sünden” (Buch: Michael Gantenberg, Lilly Bogenberger, Hans Hofer) steht die Näherei Niedermayer in Flammen. Zwar kann die Feuerwehr den Brand nicht löschen, doch Marie will die Zukunft der Näherinnen sichern. Sie greift Jana (Mai Duong Kieu) unter die Arme, die gerade mit einer neuen BH-Kreation einen wichtigen Probeauftrag an Land gezogen hat. Um diesen Auftrag zu erfüllen, müssen 400 Stück genäht werden.

Beide Filme sind ab Samstag, 10. November 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

http://herzkino.zdf.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.