Mann springt ins Wasser und ertrinkt

#Potsdam, Neue Fahrt, Nördliche Innenstadt – Montag, 15.01.2018, 12:30 Uhr –

Zeugen alarmierten die Polizei über eine männliche Person, die sich freiwillig an der Neuen Fahrt in Potsdam ins Wasser begeben haben soll. Während des Notrufes konnte der Zeuge die Person noch im Blick behalten. Nach einigen Sekunden jedoch war der Mann nicht mehr zu sehen. Die verständigte Polizei informierte sofort die Rettungsleitstelle der Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei, woraufhin der Schiffsverkehr im Bereich Potsdam Neue Fahrt und den angrenzenden Gewässern eingestellt wurde. Nun konnten Taucher der Feuerwehr zum Einsatz kommen. Der Polizeihubschrauber überflog den Bereich mehrmals, um die vermisste Person zu finden.

Gegen 14:05 Uhr konnte eine leblose Person unter Wasser aufgefunden und geborgen werden. Eine Reanimation blieb erfolglos.

Zu den genauen Umständen, warum die Person ins Wasser lief und deren Identität dauern die Ermittlungen derzeit noch an.

Kommentar verfassen