Werbeanzeigen

Märchenhafte Weihnachten im rbb Fernsehen an den vier Adventssamstagen

Märchenhafte Weihnachten im rbb Fernsehen 

01., 08., 15. und 22. Dezember im rbb Fernsehen 

Prinz Jaromír (Pavel Trávnícek), Prinzessin vom Diamantenberg (Libuse Safránkova). | Bild: rbb/MDR/Defa

Das rbb Fernsehen präsentiert an den vier Adventssamstagen (01., 08., 15. und 22. Dezember) die Reihe “Märchenhafte Weihnachten” und sendet von 09.00 Uhr bis 17.25 Uhr zauberhafte Märchenfilme aus verschiedenen Ländern und Jahrzehnten. Mit dabei sind u. a. DEFA-Märchenklassiker wie “Die Geschichte vom kleinen Muck” (1953) oder “Schneewittchen” (1961), die tschechischen Produktionen “Der Prinz und der Abendstern” (1978) oder “Prinzessin Julia” (1988) sowie die Verfilmungen “Frau Holle” (2008) oder “Der Schweinehirt” (2017) aus der erfolgreichen ARD-Reihe “Sechs auf einen Streich”. Außerdem zeigt das rbb Fernsehen das Making of zur aktuellen ARD/rbb-Märchenverfilmung “Die Galoschen des Glücks” (22. Dezember um 13.45 Uhr). Die Dreharbeiten fanden im Sommer 2018 in Brandenburg auf Schloss Stülpe und im Studio Babelsberg statt. Fernsehpremiere für “Die Galoschen des Glücks” ist am 2. Weihnachtstag um 13.15 Uhr im Ersten.  

Am vierten Adventssamstag, dem 22. Dezember 2018, heißt es “Märchenhafte Weihnachten mit Nadine Heidenreich”. Die Moderatorin führt durch das Programm und präsentiert nach den Märchenfilmen um 16.55 Uhr in der Sendung “Von Engeln und Helfern” die schönsten Geschichten aus der großen zibb Weihnachtsaktion “Die Danke sagen”. Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Möglichkeit, sich im rbb Fernsehen bei hilfsbereiten Menschen zu bedanken, die ihre “Helden und Engel des Alltags” sind.  

Den Auftakt zur Reihe “Märchenhafte Weihnachten” macht am 01. Dezember 2018 um 09.00 Uhr der tschechische Märchenfilm “Der dritte Prinz” (1982) mit Libuše Šafránková und Pavel Trávníček in den Hauptrollen. Beide spielten schon zusammen im beliebten Weihnachtsklassiker “Drei Nüsse für Aschenbrödel” (1973).  

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: