Werbeanzeigen

Lübben und Königs Wusterhausen: Autofahrer unter Drogenverdacht

Lübben und Königs Wusterhausen: Für drei Autofahrer endete am Dienstagabend ihre Tour mit einer beweissichernden Blutprobe, da sie offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs gewesen waren. Gegen 18:00 Uhr war es der 37-jährige Fahrer eines PKW MERCEDES, der auf der Hartmannsdorfer Straße in Lübben kontrolliert wurde, wobei der Drogenvortest positiv auf Amphetamine anschlug. Nur eine Stunde später stoppten Polizeibeamte einen PKW OPEL auf der Luckauer Straße in Lübben, bei dessen 24-jährigem Fahrer der Test eine positive Reaktion auf Opiate, Amphetamine und Cannabisprodukte anzeigte. Kurz vor Mitternacht wurde ein PKW VW auf der Niederlehmer Chaussee in Wernsdorf kontrolliert, dessen 31-jähriger Fahrer laut Test offenbar unter Cannabiseinfluss unterwegs war. In allen Fällen wurden Verfahren wegen des Fahrens unter Rauschmitteln und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: