#Ludwigsfelde – Taubenstraße wieder vollständig für Straßenverkehr freigegeben

Neue Aufpflasterung soll Verkehr beruhigen und Einmündungsbereich sicherer
machen

Am Donnerstagnachmittag wurde die Taubenstraße nach über einem Jahr Bauzeit wieder
vollständig für den Verkehr freigegeben. Die Baumaßnahme der rund 470 Meter langen
Straße umfasste den grundhaften Ausbau der Straße, des einseitigen Gehweges und der
Regenentwässerung. Außerdem wurden neue Regenwasserleitungen verlegt, sowie 14 neue
Stellplätze für PKW geschaffen. Die Erneuerung der Schmutzwasserleitungen durch den zuständigen
WARL erfolgte baubegleitend bzw. bereits im Vorfeld.
Im Einmündungsbereich Ernst-Thälmann-Straße Ecke Taubenstraße wurde eine Aufpflasterung
geschaffen. Dabei handelt es sich um eine Anhebung der Fahrbahn annähernd auf
Gehwegniveau. Diese soll den Verkehr auch aufgrund der direkten Nähe zur GebrüderGrimm-Grundschule
beruhigen und dadurch den Kreuzungsbereich für Fußgänger und Radfahrer
sicherer gestalten. Diese bauliche Maßnahme resultiert als Ergebnis aus dem Verkehrskonzept
der Stadt Ludwigsfelde.
Die Aufrechterhaltung des Anlieger- sowie des Fußgängerverkehrs konnte während der gesamten
Bauzeit gewährleistet werden, stellte alle Beteiligten jedoch vor besonders große
Herausforderungen.
Die Baumaßnahme wurde von der in Lübben ansässigen Baufirma Kussatz & Schuster Bau
GmbH durchgeführt und vom Ingenieurbüro Rudolf Drömer GmbH geplant und überwacht.
Nachdem das Projekt am 24.04.2017 startete, wurde die 5 Meter breite Straße am Donnerstag
freigegeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.