#Luckenwalde: Doppelt hält besser

#Luckenwalde, Berkenbrücker Chaussee – 

Montag, 12.0.2018, 17:44 Uhr und 19:23 Uhr – 

Gestern am frühen Abend kontrollierten die Kollegen einen 29-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Daimler Chrysler. Während der Kontrolle zeigte der Betroffene Anzeichen von Drogenmissbrauch. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf zwei verschiedene Arten von Betäubungsmitteln. Der junge Mann wurde zur Blutprobenentnahme mit auf das Revier genommen. Im Anschluss wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Etwa zwei Stunden später trafen die Kollegen denselben Mann wieder fahrend in seinem Wagen an. Und ja, die Kollegen konnten es auch kaum glauben, aber der Drogenschnelltest verlief wiederum positiv auf dieselben Betäubungsmittel. Der Betroffene kannte das nun folgende Prozedere ja bereits und wurde wieder zu einer Blutprobenentnahme auf das Revier gebeten. Um eine erneute Fahrt zu verhindern, ließen die Kollegen den Mann von einem Familienmitglied abholen, dem sicherheitshalber auch der Fahrzeugschlüssel übergeben wurde.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.