Luckauer Stadtchronik vorbestellbar

Luckau – Von der Hauptstadt der Niederlausitz zur Gartenstadt der Moderne“

 Im Dezember 2018 soll es soweit sein: Über 100 Jahre nach dem Erscheinen der letzten Luckauer Stadtchronik kommt eine neue Aufarbeitung in den Buchhandel.

„Luckau – Von der Hauptstadt der Niederlausitz zur Gartenstadt der Moderne“ heißt das Werk, an dem sich neun Autoren aus den verschiedensten Wissenschaftseinrichtungen des Landes beteiligt haben. In den Kapiteln wird dabei die Luckauer Stadtgeschichte in all ihren spannenden Facetten beleuchtet. Beginnend mit der Archäologie, dem Mittelalter, Luckau als Behördenstadt in Preußen bis hin zu den Ereignissen im neuen Jahrtausend bietet das Buch umfangreichen Lesestoff und viele neue Erkenntnisse.

 

Besonders freuen sich die Herausgeber Helga Tucek (Leiterin des Niederlausitz-Museums i.R.) und Thomas Mietk (Leiter des Kreisarchivs) das sich der brandenburgische Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidtke mit einem Grußwort an die Leserinnen und Leser wendet und seine Wertschätzung für die Stadt ausdrückt.

 

Maßgebliche Unterstützung fand die Erstellung unter den Luckauern selbst. Neben dem Niederlausitz-Museum öffneten auch viele Bürger ihre Privatarchive und trugen zur Komplettierung des rund 350 Seiten starken Buches mit vielen Fotografien, Karten und Plänen bei.

 

Das Buch – das im Rahmen der „Einzelveröffentlichungen des Kreisarchivs“ erscheint – ist ab sofort in der Bücherecke Elke Richter (Tel. 03544-2365) oder im Kreisarchiv (Archiv@dahme-spreewald.de) zum Preis von 26,00€ vorbestellbar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.