Lesung mit Solveig Engel aus ihrem Thriller „Neondunkel“

Lesung mit Solveig Engel aus ihrem Thriller „Neondunkel“

Ort:                 Rathaus Kleinmachnow, Bürgersaal, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow

Termin:           23.11.2018, 19:30 Uhr

Solveig Engel ist das Pseudonym und, wenn man so will, der böse Zwilling der Stahnsdorferin Sabine Engel.

Sabine Engel hat zunächst in Bonn, dann an der Ruhr-Uni Bochum Physik studiert, für ihre Promotion am TRIUMF-Labor in Kanada geforscht und nebenbei für Spektrum der Wissenschaft populärwissenschaftliche Artikel geschrieben. Erst mit Geburt ihrer Kinder wandte sie sich den fiktionalen Stoffen zu. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Stahnsdorf. 2013 erschien ihr erstes Kinderbuch „Mission mit Schwein“ im Baumhaus Verlag. Im Herbst wird im Boje Verlag “Der Wichtelstreik” folgen. Weitere Kinderbücher sind geplant.

Ihr Evil Twin jedoch liebt Wissenschaftskrimis, in denen unterirdische Labore, einsame Sternwarten und Forschungsschiffe dazu verführen, die dunklen Flecken der Seele tiefer zu erforschen. Für Neondunkel wurde Sabine Engel auf der Leipziger Buchmesse mit dem Indie Autor Preis 2018 ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der Handlung steht die junge Physikerin Dr. Melanie Glanz. Als innerhalb kurzer Zeit zwei ihrer Mentoren sterben und der dritte nur knapp dem Tod entgeht, stößt sie auf verwirrende Indizien. War es Mord? Aber wer außer ihr hätte ein Motiv? Mel gerät in einen Strudel aus Leistungsdruck, Schuldgefühlen und Angst. Die Schatten einer längst verdrängten Vergangenheit kriechen empor. Sie lauern im flackernden Neonlicht ihres unterirdischen Labors, durchdringen schwere Stahltüren und meterdicke Betonwände, bis sie niemandem mehr traut, am allerwenigsten sich selbst.

Obwohl das Labor der Geschichte dem der Ruhr-Uni ähnelt und die Hauptfigur Kontakte nach Kanada hat, ist Neondunkel keine Biographie. Die Handlung und alle Figuren sind frei erfunden. Dennoch lebt die Atmosphäre von den persönlichen Erfahrungen der Autorin. Einen wissenschaftlichen Hintergrund braucht das Publikum trotzdem nicht. Sabine Engel liest aus ihrem Buch, plaudert über den Alltag im Labor und gibt ein Einblicke in ihr Leben als Autorin.

Stimmen zum Buch: 
„… Die Autorin ist selbst Physikerin und kennt den Forschungsbetrieb aus eigener jahrelanger Erfahrung. Und das merkt man dem Buch an. […] Anstelle der sonst üblichen roboterartigen Stereotypen in weißen Kitteln schlafen hier richtige Menschen wie du und ich in abgewetzten Jeans und ausgeleierten Pullovern an ihren Schreibtischen ein, probieren sich mehr oder minder ungelenk im Flirten und zweifeln an sich selbst. Neondunkel ist das erste Buch, in dem das Leben als Wissenschaftler realistisch dargestellt wird. Und spannend ist es außerdem …“ Dr. Olaf Fritsche – Biologe & Autor von Sach- und Lehrbüchern 

„… Solveig Engel bringt gekonnt unerwartete Wendungen und führt nicht nur den Leser in die Irre …“ – Jashrin, Buchbloggerin, nichtohnebuch

„… nichts ist so wie es scheint. Unbedingt lesen, mich hat das Buch komplett überzeugt!“ – Anja, Buchbloggerin, Anjas Buchstunden

„Das Buch verbindet gekonnt Krimi, Wissenschaftsroman und Psychothriller jenseits des üblichen Einheitsbreis. Eine spannende Kombination, die von Anfang bis zum Ende Überraschungen bereit hält und den Leser mitreißt …“  Dr. André Ebbers, Physiker 

Eintritt: 
VVK 7 € / VVK erm. 5 € / AK 9 € 

Karten: – ab 3 Monate vor der Veranstaltung:  

– Onlinetickets unter www.kleinmachnow.de 
– Ticketbüro der Gemeinde: Di 13-18 Uhr, Do 13-16 Uhr, Rathaus, I. OG links 
– Bibliothek Kleinmachnow 
– Natura Buchhandlung, Adolf-Grimme-Ring 12, Kleinmachnow

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.