Werbeanzeigen

#Lenzen – Falscher BKA-Mitarbeiter

Seit Februar 2018 erhält ein 77-jähriger Mann aus Lenzen Anrufe, in welchen behauptet wird, dass er eine Firma in der Türkei besitzen würde, die pornografisches Material herstelle und der Geldwäsche diene. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes (BKA) aus. Um einer Gerichtsverhandlung zu entgehen, solle der 77-Jährige mehrere Tausend Euro in die Türkei überweisen. Er bezahlte die geforderte Summe nicht und erstattete nun Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: