Lärm durch Live-Band

#Rheinsberg –  Ein 67-Jähriger aus Kleinzerlang erstattete am 28.07. kurz vor Mitternacht Anzeige gegen die Besitzer  einer in unmittelbarer Nähe zu seinem Wohnort befindlichen Gaststätte. Die Gaststätte besitzt einen Biergarten im Außenbereich, welcher in den Sommermonaten bis weit nach 22.00 Uhr geöffnet ist. Dadurch kommt es des Öfteren zu ruhestörendem Lärm. Am 28.07. abends spielte im Außenbereich eine Live-Band. Der Geschädigte fühlte sich in der Nachtruhe gestört und informierte die Polizei. Für die Veranstaltung lag jedoch eine Erlaubnis der Stadt Rheinsberg bis 01.00 Uhr vor, so dass keine polizeilichen Maßnahmen erfolgten.

Der Geschädigte bestand darauf, eine Ordnungsanzeige wegen ruhestörenden Lärms zu erstatten. Diese wurde aufgenommen und an die Stadt Rheinsberg weitergeleitet. Außerdem erstattete der Geschädigte Anzeige wegen Körperverletzung, da er sich in seinem körperlichen Wohlbefinden beeinträchtigt fühlt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.