#Kyritz: Verbotene Waffe

Am 14.04. gegen 21:00 Uhr meldeten Zeugen, dass sich in Kyritz auf dem Parkplatz Wässering mehrere Jugendliche befinden, welche dort mit einem Elektroschocker hantieren. Die Beamten konnten vor Ort auch mehrere Jugendliche feststellen, nachdem ihnen der Grund des Erscheinens mitgeteilt wurde, kam ein 19-Jähriger auf die Beamten zu und übergab diesen einen Elektroschocker. Das Gerät ist als funktionstüchtige Taschenlampe getarnt und hat am Ende zwei Kontakte, mit denen eine elektrische Ladung abgegeben werden kann.

Der Jugendliche gab an, das Gerät noch am selben Tag auf einem polnischen Markt erworben zu haben. Der in Deutschland verbotene Gegenstand, welcher unter das Waffengesetzt fällt, wurde eingezogen und eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.