Kralinski bei 18. Kinoprogramm-Preisverleihung

„Magischer Ort Kino“ – Kralinski gratuliert
Arthouse-Lichtspielhäusern
 
Der Bevollmächtigte des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien, Staatssekretär Thomas Kralinski, hat den Gewinnern des 18. Kinoprogramm-Preises gratuliert. „Ich beglückwünsche die erfolgreichen Arthouse-Kinos in Berlin und Brandenburg zur Auszeichnung, die auch mit einer verdienten finanziellen Unterstützung verbunden ist.“
 
Die Betreiber hätten mit ihren Programmen eine herausragende Auswahl getroffen und damit die Kinolandschaft noch lebendiger und vielfältiger gemacht. Das spreche für den „magischen Ort Kino“ und dessen Erhalt. Und trage sicherlich auch dazu bei, dass wir Kino immer mehr als Kulturgut begreifen, sagte Kralinski heute Abend bei der Preisverleihung in Berlin.
 
Der Staatssekretär weiter: „Anspruchsvolles Kino im Flächenland Brandenburg mit seiner in weiten Teilen sehr dünnen Besiedelung anzubieten, ist nicht einfach. Doch zum Glück für viele Kinogänger stellen sich die Betreiber dieser besonderen Herausforderung und bringen immer wieder Filme mit Niveau auf die Leinwand. Die ausgezeichneten Brandenburger Programmkinos spielen eine wichtige Rolle wenn es drum geht, Heimat lebendig zu erhalten und die Attraktivität des ländlichen Raumes zu erhöhen. So ist und bleibt das Kino eine ganz bedeutsame kulturelle Institution in den Regionen. Für neue Bürgerinnen und Bürger kann es ein wichtiges Argument sein, dort hinzuziehen.“
 
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.