Kostspieliger Rangierfehler

#Golßen:                       Die Polizei wurde am Mittwoch kurz vor 13:00 Uhr auf den Parkplatz eines Supermarktes an der Straße der Einheit gerufen, um einen Verkehrsunfall aufzunehmen. Beim Rangieren zum Ausparken hatte der Fahrer eines PKW VW einen stehenden KIA angestoßen, was mehr als 3.000 Euro Sachschaden zur Folge hatte. Verletzt wurde dabei niemand und trotz der Beschädigungen blieben beide Autos fahrbereit.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.