Konzert zur Sonderausstellung “Wilhelm Schmid und die Novembergruppe” am 7. Oktober im Potsdam Museum

Mit einem vielfältigen Programm unterschiedlicher Genre wird die Sonderausstellung “Umkämpfte Wege der Moderne. Wilhelm Schmid und die Novembergruppe” begleitet. 
Neben Führungen und Vorträgen können Sie Konzerte oder Filme erleben.
 
KONZERT im Potsdam Museum
 
07.10.2018 | 17 Uhr 
Mein blaues Klavier 
Mimi Sheffer, Sopran und Ofra Yitzhaki, Klavier
 
„Die Komponisten in diesem Programm – Ben-Haim, Brod, Shlonsky, Lerner, Sternberg – repräsentieren für mich verschiedene musikalische Stilrichtungen, die in den 1930er-Jahren mit den jüdisch-europäischen Immigranten nach Israel kamen und die hier auch heute noch existieren. Zu hören, wie diese grundsätzlich europäische Musik sich im Nahen Osten entwickelt hat, ist für mich besonders interessant. Dass wir in diesem Programm Lieder, die von Frauen wie Else Lasker-Schüler, Lea Goldberg und Verdina Shlonski komponiert und gedichtet wurden aufführen, finde ich besonders erfreulich.“ Ofra Yitzhaki, Klavier
 
Eintritt: 10 €, erm. 8 € 
Kartenvorbestellung möglich unter: 289 6868 
LIVING MUSIC 2018 ist eine Projekt des Vereins KOL – Jüdische Musik beleben und erleben e.V.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.