Werbeanzeigen

Königs Wusterhausen: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei wurden am Dienstag kurz nach 17:30 Uhr alarmiert, da sich auf der Landstraße zwischen Senzig und Königs Wusterhausen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte. Der Fahrer eines TOYOTA-Geländewagens war in einer Rechtskurve nach links aus der Fahrspur gekommen und dort mit einem PKW MERCEDES und einem TOYOTA-Kleinwagen zusammengestoßen. Durch umherfliegende Trümmerteile waren zudem zwei weitere PKW beschädigt worden. Die drei Insassen des MERCEDES, ein 80-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 75 und 77 Jahren, erlitten bei dem Unfall Verletzungen, die eine medizinische Versorgung in umliegenden Krankenhäusern erforderten. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsflüssigkeiten gebunden. Eine vorläufige Bilanz der Sachschäden liegt bei rund 50.000 Euro. Alle drei unmittelbar an der Kollision beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung des Rettungseinsatzes und der Fahrzeugbergung war die Landstraße bis 20:00 Uhr voll gesperrt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: