Kirchliche Sendungen am Wochenende 10./11. November 2018 im Ersten

„Das Wort zum Sonntag” am Samstag, 10. November 2018, um 23:50 Uhr, spricht Pastorin Annette Behnken aus Loccum. Ihr Thema: Niemals vergessen.
Als sie Kind war, erzählte ihr Großvater vom Schrecken im Krieg. Als sie erwachsen war, sah sie selbst Stätten des Grauens. Seit ihrem Besuch im Konzentrationslager Ausschwitz hat sich etwas bei Pastorin Annette Behnken aus Loccum verändert. Darüber erzählt sie in ihrem aktuellen „Wort zum Sonntag”.

Die „Wort zum Sonntag”-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach.
Redaktion: Eberhard Kügler (NDR)
 
In Rahmen der ARD-Themenwoche “Gerechtigkeit” fragt die Sendereihe „Echtes Leben” am Sonntag, 11. November 2018, um 17:30 Uhr: “Wie viel soll ich Bettlern geben?” Ein Film von Dorothea Windolf

Am St. Martinstag beschäftigt sich die Reihe „Echtes Leben” mit dem Teilen. Gerade in der Vorweihnachtszeit bitten ja an jeder zweiten Straßenecke Obdachlose und verarmte Menschen um unser Kleingeld. Und nicht nur Bettler, Dogenabhängige und Obdachlose wollen finanzielle Zuwendungen, auch diverse gemeinnützige Organisationen halten uns mit erwartungsvollem Blick die Spendenbüchse unter die Nase. Das kann auch nerven. Oft schauen wir deshalb höflich weg und gehen mit leicht schlechtem Gewissen weiter. Wir können schließlich nicht mit jedem teilen! Aber wem sollen wir etwas geben? Und wie viel? Warum genießen Almosen eigentlich in allen großen Religionen und Philosophien einen so hohen Stellenwert? Ist es trotzdem in Ordnung, wenn wir Bettler bisweilen „nervig” finden oder gar verscheuchen? Und wann kann ich mit gutem Gewissen sagen: „Ich habe genug gegeben!”
Zum Auftakt der ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit” begibt sich Philipp Engel in die „Bettelzonen” der Innenstädte und redet mit Passanten und Spendensammlern übers Geben und Nehmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.