Kind in Obhut genommen

#Oranienburg – Gestern Abend gegen 21.30 Uhr wurden Rettungskräfte zu einem Einsatz in einer Wohnung in Oranienburg gerufen. Sie informierten daraufhin die Polizei und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendnotdienstes, da sie eine Gefährdung des in der Wohnung lebenden Kleinkindes vermuteten. Vor Ort trafen die Polizisten auf eine stark vermüllte und verdreckte Wohnung, in welcher sich eine 23-Jährige (1,86 Promille), ihr 26-jähriger Lebensabschnittsgefährte (2,17 Promille) und ihre einjährige Tochter aufhielten. Das Kind wurde daraufhin vom Kinder- und Jugendnotdienst in Obhut genommen. Gegen den 26-Jährigen lagen zwei Haftbefehle wegen Trunkenheit im Verkehr und Körperverletzung vor. Da er die geforderte Summe von über 3.000 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen die Mutter wurde eine Strafanzeige wegen Kindeswohlgefährdung aufgenommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.