In den Graben

Wusterhausen(Dosse) – Zeugen meldeten gestern Abend der Polizei, dass ein polnischer Pkw Ford auf einer Weide zwischen Lögow und Kantow in einen Graben gefahren sein soll. Vor Ort stellte sich die Situation so dar. Der 80-jährige polnische Fahrer des Pkw Ford war auf eine Weide gefahren, um offenbar dort kurz zu rasten und seiner ebenfalls 80-jährigen Frau einen Toilettengang zu ermöglichen. Beim Wenden auf der Wiese verpasste er die Auffahrt zur Straße und landete im Graben. Da der 80-Jährige und seine Frau einen verwirrten Eindruck machten, wurden sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund sprachlicher Barrieren konnte der Sachverhalt jedoch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Erst als der Sohn aus Polen nach Neuruppin ins Krankenhaus kam, konnte dieser den Sachverhalt aufhellen. Er erklärte, dass beide Elternteile an Demenz erkrankt sind und er sie bereits vermisst hatte. Er hatte sich deshalb bereits bei der polnischen Polizei erkundigt, jedoch noch keine Vermisstenanzeige erstattet. Als er dann durch das Krankenhauspersonal informiert wurde, fuhr er sofort von Polen nach Neuruppin.

Bei dem Unfall entstand kein Sachschaden. Der Sohn kümmerte sich um das Fahrzeug und um seine Eltern.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.