Hohen Neuendorf – In Klinik eingewiesen

Gestern Abend teilte eine Anruferin über den Notruf der Polizei mit, dass ihr 28-jähriger ehemaliger Lebenspartner damit droht, sich das Leben nehmen zu wollen. Beide hatten am Vorabend einen Streit, woraufhin die Frau die Wohnung verließ. Das Handy des 28-Jährigen war nach der Suizidankündigung ausgeschaltet. Durch Polizeibeamte wurde im weiteren Verlauf die Wohnung des Mannes geöffnet. Dort befand sich jedoch nur ein Hund. Nach mehrstündiger Suche nach dem 28-Jährigen wurde dieser stark alkoholisiert mit 2,27 Promille im Stadtgebiet angetroffen und anschließend mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus auf eine geschlossene Station gebracht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.